Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Scheune aus Tespe

Scheune aus Tespe - Haus des Handwerks

Die Scheune aus Tespe beeindruckt schon durch ihre Ausmaße. 1586 erbaut, ist sie eines der ältesten Gebäude auf dem Museumsgelände. Errichtet wurde der Dreiständerbau als Durchfahrtsscheune: Große Türen an den beiden Giebelseiten ermöglichten das Ein- und Ausfahren der Ackerwagen.

Seit 2005 dient die im Museum wiederaufgebaute Scheune als „Haus des Handwerks“. In ihm werden alte Handwerkstraditionen und -techniken ausgestellt, die auch in unserer Region von Bedeutung waren oder noch sind, wie Hutmacher, Schuhmacher, Schneider, Böttcher, Klempner, Maler, Tischler, Dachdecker, Maurer oder Zimmermann.

Sehen Sie die Tesper Scheune in unserem interaktiven Rundgang!


Tiere

...unsere "Bewohner"?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram