Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Nachkriegszeit auf dem Lande

Nissenhütte und falsche Leberwurst

Museumspädagogisches Programm: NissenhütteDie Veranstaltung thematisiert die Zeit nach dem 2. Weltkrieg. Wohnraum war wegen der schweren Zerstörungen in den Städten und der durch Flüchtlinge stark gewachsenen Bevölkerungszahlen äußerst knapp. So genannte Nissenhütten wurden als provisorischer, schnell verfügbarer Wohnraum an vielen Orten errichtet.

Die Schülerinnen und Schüler besichtigen die Nissenhütte des Museums. Die Ausstattung der Hütte und eine kleine Ausstellung geben einen Eindruck von der Nachkriegszeit in der Region.

Mit viel Erfindungsreichtum reagierten die Hausfrauen auf die Knappheit von Nahrungsmitteln. Nach einem Nachkriegsrezept bereiten die Schüler im zweiten Teil der Veranstaltung eine falsche Leberwurst zu, die sie nach dem Probieren mit nach Hause nehmen können.

Bemerkungen:
Jahreszeit: Jan - Dez
Klassenstufe: 7 - 13, BBS
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 50 Euro + 5 Euro Materialkosten pro Gruppe



Ehrenamt

... das Ehrenamt am Kiekeberg?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram