Plattdeutsches Theater: "De goos, de toveel weet"

Fr, 1.2. 19 Uhr, Sbd, 2.2. 15 Uhr, So, 3.2. 15 Uhr, 10 Euro

Plattdeutsches Theater: "För ümmer Disco"

Die Hittfelder Speeldeel sorgt mit ihrem frechen Stück "De Goos de toveel weet" erneut für launige Stimmung. Das Lustspiel in plattdeutscher Sprache von Helmut Schmidt (Autor) und Wolfgang Binder (Übersetzung) zeigen wir in der einmalige Kulisse unseres Historischen Tanzsaals.

Zum Stück
Die beiden Brüder Karl-Heinz und Ludger Stolle führen gemeinsam einen Bio-Gänsemastbetrieb. Nach dem Tod der Eltern verkommt der frauenlose Haushalt mehr und mehr. Daher holt Ludger ohne Wissen seines Bruders die Tiermedizinstudentin Traute Lehmann ins Haus. Neben einem Praktikum soll sie den Männern auch im Alltag zur Hand gehen. Karl-Heinz behagt das gar nicht, hat er doch Angst, die forsche junge Frau könnte hinter sein streng gehütetes Geheimnis kommen. Und tatsächlich findet Traute sehr schnell heraus, dass Karl-Heinz die Gänse mit illegalen Mitteln fettfüttert. Nun mischt sie ihrerseits dem Züchter täglich etwas von diesen Substanzen ins Essen, was sehr bald Wirkung zeigt ...
 
Es spielen mit

Karl-Heinz Stolle

Axel Hansen

Ludger, sein Bruder         

Wolfgang Binder

Traute Lehmann, Studentin        

Britt Bürger- Hansen

Erika Lehmann, ihre Mutter                

Doris Hansen

Pastor Kerber

Siegfried Schreiber

Viktoria Müller-Schmidt

Anne Albers

Nachbarin Lisbeth Piepenbrink

Margit Bethke

Regie

Wolfgang Binder

Regieassistenz   

Inge Wehmeyer

Technik

Sascha Kothe

Termine
Freitag, 1. Februar, 19 Uhr
Sonnabend, 2. Februar, 15 Uhr
Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr

Karten
Preis 10 Euro inkl. Museumseintritt
Kartenvorverkauf im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Telefonische Kartenreservierung unter (0 40) 79 01 76-25



Ehrenamt

... das Ehrenamt am Kiekeberg?




Webdesign & Realisierung: Tangram. Werbeagentur