Bundesministerin feiert mit Förderverein am Kiekeberg

15. September 2017

Die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg begrüßt ihren neuen Stiftungsrat.

Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka feierte mit uns das jährliche Fördervereinsfest. Sie verabschiedete Museumsdirektor Prof. Dr. Rolf Wiese persönlich, der Ende Oktober in den Ruhestand geht.
Rolf Wiese leitet seit 30 Jahren das Freilichtmuseum am Kiekeberg und seine Außenstellen und gründete unter anderem den ersten Studiengang zum Museumsmanagement und den bundesweiten Arbeitskreis Museumsmanagement. Die Museen nahmen unter seiner Führung einen deutlichen Aufschwung: 1987 kamen 56.433 Menschen an den Kiekeberg, im Jahr 2016 zählte allein das Freilichtmuseum 220.000 Besuche.

Das Fördervereinsfest stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wiesenfest“: 1.200 Mitglieder und zahlreiche Freunde, Nachbarn und Wegbegleiter waren zu einer fröhlich und wenig melancholischen Verabschiedung an den Kiekeberg gekommen. Johanna Wanka ist beeindruckt von der Resonanz, die das Museum und der Förderverein erzeugen. Explizit dankt sie Museumsdirektor Rolf Wiese: „Sie, lieber Herr Wiese, haben ganz Besonderes geschafft: Ich bin in ganz Deutschland unterwegs und habe nirgendwo einen so großen und aktiven Förderverein mit mittlerweile 12.500 Mitgliedern erlebt. Was ich aber höre, ist die Wertschätzung und Achtung, die Ihnen in der ganzen Museumslandschaft entgegengebracht werden, und der Respekt vor Ihrer wissenschaftlichen Leistung.“ Mit Blick auf die Museumsarbeit ergänzt sie: „Was mir als Kind vom Dorf wichtig ist: Dass Sie am Kiekeberg mit Kindern und Jugendlichen, insbesondere benachteiligten, arbeiten.“



Museumsbauernhof

...den Museumsbauernhof Wennerstorf?




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram