Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(040) 79 01 76-0

Aufgeblüht! Norddeutsche Gartenkultur

Sonderausstellung zur Gartenkultur: Vom Nutzgarten zum Urban Gardening

Laufzeit: 20. April bis 15. Oktober 2017

Freizeitoase und Tobeplatz, Anbaufläche und Repräsentation: Der Garten bietet für jeden etwas. In unserer kommenden Sonderausstellung „Aufgeblüht! Norddeutsche Gartenkultur“ entdecken Sie die Kulturgeschichte des Gartens vom klassischen Bauerngarten bis zu heutigen Erscheinungsformen und Tendenzen.

Früher war klar: Der Garten muss nützlich sein. Das Pflanzen und Ernten vor dem eigenen Haus diente der Ernährung und damit der Existenz der ganzen Familie. Heute zieren üppige Grünpflanzen die Stadtbalkone und moderne Gartenkonzepte wie das Urban Gardening bestimmen das Freizeitvergnügen vieler Menschen. In Blogs und facebook-Gruppen wird dies ausführlich diskutiert. 

Welche Formen der Gartenkultur gibt es noch? Wie kam es zu dieser Entwicklung? Erleben Sie die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten eines Gartens sowohl drinnen als auch draußen auf dem Museumsgelände. Historische Arbeitsgeräte, Grafiken und Fotos veranschaulichen dabei Lust und Last des privaten Gärtnerns sowie den Wandel des regionalen Erwerbsgartenbaus. Verschiedene Nutz- und Zierpflanzen oder Gartenanlagen liefern Ideen für den Eigengebrauch. Der grüne Kiekeberg lädt Sie ein in eine natürliche Ruhe abzutauchen und das Wachsen und Reifen vom Frühjahr bis in den Herbst zu verfolgen.




Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram